Home » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » 20. Oktober Beste Ge...

20. Oktober Beste Gehaltsaussichten und viele offene Stellen im IT-...

Beste Gehaltsaussichten und viele offene Stellen im IT-Sektor

  • Fachkräftemangel in der IT-Branche reißt nicht ab 
  • Gehaltsanalyse des Online Karriereportals Monster ermittelt steigende Gehälter für IT-Spezialisten

Eschborn, 20. Oktober 2008 – Gute Nachrichten für die Teilnehmer der IT-Fachmesse Systems, die vom 21. bis 24. Oktober 2008 in München stattfindet, liefert das Online-Karriereportal Monster. Der Monster Employment Index (MEI) weist eine steigende Zahl an offenen Stellen im IT-Sektor auf. Seit Beginn des Jahres verzeichnet der MEI für diese Branche einen Zuwachs um zwölf Punkte. Vor allem im Süden Deutschlands sind IT-Fachkräfte gefragt: Bayern und Baden-Württemberg weisen die meisten offenen IT-Stellen auf.

Der Hauptgrund für die vielen freien Stellen ist nach wie vor der Mangel an qualifiziertem Personal in diesem Sektor, wie das alle drei Monate erhobene Branchenbarometer des IT-Branchenverbandes BITKOM zeigt. 58 Prozent der aktuell befragten Unternehmen gaben an, dass der Fachkräftemangel ihre Geschäfte auf lange Sicht bremst.

Dieser Expertenmangel spiegelt sich auch in der Gehaltsentwicklung für IT-Berufe wider: IT-Experten können sich über steigende Gehälter freuen. Laut der Gehaltsanalyse des Online-Karriereportals monster.de verdienen insbesondere Abteilungsleiter im IT-Bereich in diesem Jahr deutlich mehr als im Vorjahr: Arbeitnehmer in dieser Position kommen im Durchschnitt auf ein Jahresgehalt von 75.000 Euro, was einem Gehaltssprung von mehr als fünf Prozent gegenüber 2007 entspricht. Auch Hochschulabsolventen, die eine Karriere in der IT-Branche anstreben, dürfen sich über steigende Einstiegsgehälter freuen: Gegenüber 2007 wuchs das durchschnittliche Anfangsgehalt um 2.000 Euro auf aktuell 37.000 Euro. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Angestellten ohne Leitungsfunktion. Auch ihr Einkommen ist um 2.000 Euro gestiegen und liegt derzeit bei durchschnittlich 48.000 Euro.

„Die Beschäftigungsmöglichkeiten für IT-Spezialisten in Deutschland sind weiterhin hervorragend. Allerdings kann der Mangel an qualifizierten Bewerbern auf lange Sicht negative Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung der Unternehmen haben“, kommentiert Marco Bertoli, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. „Die guten Gehaltsaussichten über alle Karrierestufen hinweg sind sicher ein Anreiz für junge Menschen, eine Karriere in der IT-Branche zu starten.“

Karrieretipps rund um Jobs im IT-Sektor bietet Monster online in einem speziellen IT-Channel unter http://it.monster.de/. Dort finden sich neben detaillierten Informationen zur Aus- und Weiterbildung auch umfassende Auswertungen und Tipps zum Thema Gehalt.

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier:
http://www.ispace.monsterbilddatenbank.webershandwick.de/
Passwort: Monster2008

Über den Monster Employment Index:

Der MEI Deutschland wird von Monster Worldwide erstellt. Um die Genauigkeit der Daten sicherzustellen, wird der Index von ARC Research, einem Marktforschungsunternehmen aus Cranford, New Jersey, unabhängig geprüft. Die Fehlergrenze liegt bei +/- 1,05 Prozent. In den USA gibt es den Monster Employment Index seit April 2004. Die Einteilung nach Berufsgruppen orientiert sich am internationalen Standard ISCO 88 (International Standard Classification of Occupations) der International Labour Organization, einer Institution der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf.

Monatliche Indexreporte für Deutschland, Frankreich, UK, Schweden, die Niederlande, Italien, Belgien und Europa allgemein sind erhältlich unter http://corporate.monster.com/Press_Room/MEI.html


Über die Monster Gehaltsanalyse:

Mit der Monster Gehaltsanalyse können Jobsuchende und Karriereinteressierte ihr Gehalt überprüfen und vergleichen lassen. Monster wertet diese Daten regelmäßig aus und veröffentlicht sie in Tabellenform. Insgesamt umfasst die Monster Gehaltsanalyse mehr als 550.000 Angaben, die zum Gehaltsvergleich herangezogen werden können.

Über Monster Deutschland:

Monster Deutschland (www.monster.de) ist ein führendes Karriere-Portal im Internet mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und möchte die Menschen dabei unterstützen, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster ist weltweit in mehr als 40 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien präsent. Monster Worldwide (NASDAQ: MNST) hat weltweit rund 5.000 Mitarbeiter und ist in den Aktienindizes S&P 500 und NASDAQ-100 gelistet.

Ansprechpartner für die Medien:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Alexandra Güntzer
Tel: 0049.6196.9992-679
E-Mail: alexandra.guentzer@monster.de

PR-Agentur:

Weber Shandwick
Claudia Russo/Susanne Worch
Tel: 0049.89.380179-12/-46
E-Mail: IMalcherek@webershandwick.com 
CRusso@webershandwick.com

 

Special Note: Safe Harbor Statement Under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995: Except for historical information contained herein, the statements made in this release constitute forward-looking statements within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933 and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Such forward-looking statements involve certain risks and uncertainties, including statements regarding Monster Worldwide, Inc.’s strategic direction, prospects and future results. Certain factors, including factors outside of Monster Worldwide’s control, may cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking statements, including economic and other conditions in the markets in which Monster Worldwide operates, risks associated with acquisitions, competition, seasonality and the other risks discussed in Monster Worldwide’s Form 10-K and other filings made with the Securities and Exchange Commission, which discussions are incorporated in this release by reference.

 


 

©2011 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patent No. 5,832,497 - NYSE: MWW - V: 2019.6.0.23-301