Home » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » 9. September Erfolgr...

9. September Erfolgreicher Auftakt der „Jobinitiative Deutschland“ ...

Erfolgreicher Auftakt der „Jobinitiative Deutschland“ in Frankfurt

  • 30 Unternehmen aus Hessen mit offenen Stellen treffen mehr als 1.600 Arbeitssuchende aus der Region

Eschborn, 09. September 2009 - Die Auftaktveranstaltung der Jobinitiative Deutschland-Tour, die am 8. September in Frankfurt am Main stattfand, verlief sehr erfolgreich – so die positive Bilanz des Online- Karriereportals Monster. Mehr als 1.600 Jobsuchende konnten auf der ersten Station der kostenlosen Veranstaltungsreihe mit renommierten Unternehmen aus der Region Hessen, die aktuell freie Stellen zu besetzen haben, zusammengebracht werden. Insgesamt wurden 2.150 offene Stellen im Rahmen der Jobinitiative Deutschland in Frankfurt am Main angeboten. Die Besucher zeigten sich begeistert: Neben der Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit potentiellen Arbeitgebern vor Ort, profitierten sie insbesondere von Expertenvorträgen und Coachings rund um die Themen Bewerbung und Karriere.

Die Jobinitiative Deutschland-Tour wird mit drei weiteren kostenlosen Jobmessen am 10. September in Köln, am 15. September in München sowie abschließend am 17. September in Berlin Station machen. Im Rahmen dieser drei Veranstaltungen werden weitere rund 3.000 Besucher sowie 90 Unternehmen aus den Regionen erwartet.

Das Video der Auftaktveranstaltung der Jobinitiative Deutschland in Frankfurt am Main steht zur Verfügung unter: http://www.youtube.com/watch?v=7BwKM_JqeYk

„Wir freuen uns sehr über den großen Erfolg der Auftaktveranstaltung der Jobinitiative Deutschland. Das große Interesse der Öffentlichkeit bestätigt uns darin, uns im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit zu engagieren", sagt Marco Bertoli, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. „Zudem zeigt sich, wie wichtig es ist, Jobsuchenden den direkten Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern zu ermöglichen sowie sie mit Informationen und Ratschlägen zu unterstützen, mit deren Hilfe sie sich auf einem stark umkämpften Arbeitsmarkt hervorheben können. Der Zusammenhalt aller Beteiligten ist unerlässlich geworden, um die wirtschaftliche Krise zu bewältigen und den deutschen Arbeitsmarkt zu entlasten."

Der Hessische Ministerpräsident Roland Koch, der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers sowie der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, begrüßen die Initiative von Monster und wünschen den Veranstaltungen viel Erfolg. Die Grußwörter sind nachzulesen unter: http://www.jobinitiative-deutschland.de

Die Jobinitiative Deutschland-Tour
Monster veranstaltet die kostenlosen Jobmessen der Jobinitiative Deutschland-Tour in Frankfurt am Main (8. September 2009), Köln (10. September 2009), München (15. September 2009) und Berlin (17. September 2009). Die Veranstaltungen sind Teil der europaweiten „Keep Europe Working“-Tour, die bereits im Juni in vier niederländischen sowie vier französischen Städten erfolgreich gastierte. Im Rahmen dieser acht Veranstaltungen trafen sich mehr als 9.000 Jobsuchende und 220 Unternehmen mit 9.255 freien Stellen. Neben Deutschland macht die „Keep Europe Working“-Tour im September auch in Großbritannien Station. Damit setzt Monster in Europa eine globale Initiative fort, die mit der „Keep America Working“-Tour im März 2009 in den USA an den Start ging und bis zum Jahresende 140 US-Städte durchlaufen wird.

Partner der Jobinitiative Deutschland in Frankfurt
Die SOS-Berufsausbildungszentren des SOS-Kinderdorf e.V. ermöglichen benachteiligten Jugendlichen eine Berufsausbildung und zeigen ihnen Wege in den Berufseinstieg auf. Jugendliche der SOSBerufsausbildungszentren erhalten auf den Messen Schulungen und Experten-Coachings für ihre Bewerbungen. Damit soll den Jugendlichen der Einstieg und die Integration in die Arbeitswelt erleichtert werden. Experten und Trainer der Coach Academy, der Knobbe Leaderspoint Ltd., von Müller-Thurau Training + Devlopment Human Resources, der Personalberatung Overbeck sowie der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) unterstützen die Jobinitiative Deutschland-Tour mit Fachvorträgen und Coachings.

Weitere Informationen unter: http://www.jobinitiative-deutschland.de

Bildmaterial: Monster.de auf Facebook

Download der Pressemitteilung 

Über Monster Deutschland
Monster Deutschland (www.monster.de) ist das bekannteste und meistgenutzte private Online-Karriereportal in Deutschland* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

*TNS Infratest-Studie – Juni 2009


Ansprechpartner für die Medien:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Alexandra Güntzer
Tel.: 06196.99 92 -688; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: alexandra.guentzer@monster.de  
           

PR-Agentur:
Weber Shandwick 
Claudia Russo/Sophie Moser
Tel.: 089.38 01 79-12/-42; Fax: 089.38 01 79-11
E-Mail: CRusso@webershandwick.com
            smoser@webershandwick.com


Special Note: Safe Harbor Statement Under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995: Except for historical information contained herein, the statements made in this release constitute forward-looking statements within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933 and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Such forward-looking statements involve certain risks and uncertainties, including statements regarding Monster Worldwide, Inc.’s strategic direction, prospects and future results. Certain factors, including factors outside of Monster Worldwide’s control, may cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking statements, including economic and other conditions in the markets in which Monster Worldwide operates, risks associated with acquisitions, competition, seasonality and the other risks discussed in Monster Worldwide’s Form 10-K and other filings made with the Securities and Exchange Commission, which discussions are incorporated in this release by reference.


  •  
©2011 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patent No. 5,832,497 - NYSE: MWW - V: 2019.10.0.30-319