Home » Presse » Pressemitteilungen » Studien & Umfragen » 22.01.2014 Job oder ...

22.01.2014 Job oder Karriere - globale Monster GfK Umfrage

Job oder Karriere? So arbeiten die Deutschen

• Internationale GfK Umfrage im Auftrag von Monster zeigt: Nur 25 Prozent der Deutschen betrachten ihren Job als Karriere
für die große Mehrheit ist er bloß ein Job
• Für 70 Prozent der Arbeitnehmer aus Frankreich und Kanada hingegen ist die Arbeitsstelle eine Karriere

Eschborn, 22. Januar 2014 – Monster.de und die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) haben heute die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage veröffentlicht. Diese belegen, dass mehr als 74 Prozent der Deutschen ihre aktuelle Arbeitsstelle nur als Job, nicht aber als Karriere ansehen. Befragt wurden 8.000 internationale Arbeitnehmer.

Die Ergebnisse aus Deutschland im Überblick:

Sehen Sie Ihren Job als Karriere oder nur als einen Job?
 
  
Nur ein Job74%
Karriere25%
Weiß nicht1%












Die Analyse der Ergebnisse macht deutlich, dass die Höhe des Gehalts einen Einfluss auf die Bewertung des Jobs hat. Während mehr als ein Viertel (27 Prozent) der Top-Verdiener ihr aktuelles Arbeitsverhältnis eher als Karriere und nicht nur als einen Job versteht, fällt die Zustimmung unter weniger gut verdienenden Kollegen deutlich niedriger aus: Mehr als 90 Prozent der Geringverdiener würden ihre Anstellung nur als Job beschreiben.

Bernd Kraft, Vice President General Manager CE bei Monster Deutschland bewertet die Ergebnisse wie folgt: „Die Arbeitswelt hat sich verändert. Heutzutage haben die meisten Berufstätigen nicht nur mehrere Jobs, sondern schlagen möglicherweise auch verschiedene Karriererichtungen ein. Es gibt dabei keinen richtigen oder falschen Berufsweg. Richtig ist aber, dass Arbeitnehmer, die aufmerksam und aufgeschlossen durch die Arbeitswelt gehen, vielleicht neue berufliche Möglichkeiten entdecken. Monster möchte sie bei dieser Suche und auch bei allen weiteren Stationen des Arbeitslebens unterstützen.“

Welche Länder sind am stärksten karriereorientiert?
Der internationale Ergebnisvergleich zeigt, wie sich die Teilnehmer aus sieben Ländern in ihrer Einstellung zu ihrer derzeitigen Arbeitsstelle unterscheiden. So gaben französische Arbeitnehmer am häufigsten an, ihre Tätigkeit als Karriere anzusehen. Im Gegensatz dazu belegen die Deutschen im Ranking den letzten Platz:
 
1. Frankreich (70 Prozent)
2. Kanada (69 Prozent)
3. USA (57 Prozent)
4. Großbritannien (43 Prozent)
5. Indien (43 Prozent)
6. Niederlande (38 Prozent)
7. Deutschland (25 Prozent)
 
Über die Studie:
Die Umfrage wurde mittels GfK GLOBO BUS, einer monatlichen Mehrthemenumfrage, durchgeführt. Über 8.000 Menschen in Kanada, Frankreich, Deutschland, Indien, den Niederlanden, Großbritannien und den USA wurden befragt. In Deutschland wurden die Daten mithilfe computergestützter persönlicher Befragungen ermittelt, um die Teilnahme und Repräsentativität der Befragten zu erhöhen, darunter auch jüngere und ältere Erwachsene. Die deutsche Gesamtstichprobengröße für diese Studie umfasste 1.008.

Über GfK:
GfK ist eines der größten Marktforschungsunternehmen weltweit. Annähernd 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erforschen, wie Menschen leben, denken und konsumieren. Dabei setzt GfK auf permanente Innovation und intelligente Lösungen. So liefert GfK in über 100 Ländern das Wissen, das Unternehmen benötigen, um die für sie wichtigsten Menschen zu verstehen: ihre Kunden. Im Jahr 2012 betrug der Umsatz der GfK-Gruppe 1,51 Milliarden Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gfk.com/de
 
Die Inforgrafik im Original finden Sie hier:


©2011 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patent No. 5,832,497 - NYSE: MWW - V: 2016.10.0.74-311