Home » Presse » Pressemitteilungen » Produkte & Service » 24.02.2012 Monster u...

24.02.2012 Monster und CeBIT: Talente für die digitale Welt von Morgen

    Aussteller-Statements zur Bedeutung der CeBIT als Plattform für die Rekrutierung

    Messe für Unternehmen einer der wichtigsten Zeitpunkte zur Ansprache passender Kandidaten

    Monster und CeBIT bieten gemeinsam Angebote, um die Branche im Recruiting zu unterstützen

Eschborn, 24. Februar 2012 Wenn sich am 6. März die Hallen der CeBIT öffnen, präsentiert die ITK-Branche ihre neuesten und interessantesten Innovationen. Aber nicht nur Innovationen stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt, sondern auch die Menschen, die diese entwickelt und umgesetzt haben. Viele Unternehmen und vor allem die Aussteller nutzen die große Aufmerksamkeit der CeBIT, um im Vorfeld und während der Messe auf offene Vakanzen hinzuweisen und mit Kandidaten ins Gespräch zu kommen.

Der Bedarf an qualifiziertem Personal ist enorm. So zeigt die aktuelle Studie "Recruiting Trends"* des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Monster, dass alle befragten Top-300-Unternehmen der ITK-Branche für dieses Jahr Einstellungen planen. Dabei erwarten die Unternehmen, dass 44 Prozent der für 2012 prognostizierten Vakanzen nur schwer zu besetzen sein werden und fast 12 Prozent aufgrund eines Mangels an geeigneten Kandidaten unbesetzt bleiben werden. Ein Trend, der sich - übrigens konjunkturunabhängig - in den letzten Jahren zunehmend verschärft. Umso wichtiger erscheint es, das Umfeld der Messe für eine effiziente Ansprache der Kandidaten und ein perfektes Matching zu nutzen.

CeBIT und Monster, als exklusiver Recruitingpartner, haben daher nachgefragt, was Aussteller zur Messe planen und wie sie die aktuelle Situation bewerten. Hier die Antworten von Accenture, Capgemini, Daimler AG, Deutsche Telekom AG, Friedhelm Loh Group, IBM Deutschland, Intel GmbH, Microsoft Deutschland, OTTO und Vodafone Deutschland sowie von Monster:

Marc-Stefan Brodbeck, Leiter Recruiting&Talent Service Deutsche Telekom AG
"Auf der CeBIT tummeln sich die IT-Talente und -Experten, da sie die optimale Plattform ist, um sich über die vielfältigen Berufsbilder in der Hightech-Branche zu informieren. Dort können wir als Unternehmen Kontakte knüpfen und erste persönliche Gespräche führen. Wir suchen Talente, die mit uns die digitale Welt von Morgen gestalten wollen und sich für die neuesten Technologien immer wieder begeistern können. Leute, die dort weitermachen, wo andere der Mut verlässt. Und wir freuen uns auch, Frauen attraktive Aufstiegschancen gezielt bieten zu können."

Georg Bachmaier, Leiter Recruiting Microsoft Deutschland
"Der anhaltende Fachkräftemangel in der IT stellt uns im Recruiting vor neue Herausforderungen. Wir setzen bei Microsoft auf einen modernen Recruiting-Mix: Durch den immer stärkeren Einsatz von Social Media erreichen wir unsere technikaffine Zielgruppe der High Potentials und IT-Fachkräfte über die ihnen bekannten Kanäle. Wir bauen somit auch Talent Pools mit künftig in Frage kommenden Kandidaten auf. Daneben spielen klassische Personalmarketingmaßnahmen, wie z.B. Fach- und Karrieremessen nach wie vor eine Rolle, um auf Microsoft als modernen und innovativen Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Die CeBIT als internationale Leitmesse in der Technologiebranche bietet hier eine ideale Plattform, um in den direkten Kontakt und persönlichen Austausch mit interessierten Bewerbern zu treten. Das ermöglicht es uns die Bedürfnisse und Interessen der Bewerber einzuschätzen und direkt auf Fragen eingehen zu können. Das hat einen Mehrwert für beide Seiten, der sich bisher jedes Jahr in tatsächlichen Einstellungen ausgezahlt hat."

Peter Bänsch, Director Learning, Development and Recruiting, Vodafone Deutschland
"Die CeBIT bietet uns eine ausgezeichnete Plattform, gezielt unser Talent Relationship Management vor Ort zu pflegen. Vodafone hat sich dem spürbaren Fachkräftemangel gestellt und entsprechende Maßnahmen ergriffen. Unser Messeauftritt ist dabei ein wichtiger Ankerpunkt, um in den direkten Dialog mit den Top-Talenten unserer Branche zu treten. Gerade unsere Nachwuchsführungskräfte stehen als Rollenmodelle auf dem Stand Rede und Antwort und sind für uns Botschafter in der Fachkräfte-Rekrutierung. Gemäß dem Motto ‚Speed, Simplicity and Trust' machen wir die vielfältige Vodafone-Kultur auf unserem Messestand erlebbar und bieten offene Türen für interessierte Bewerber."

Heike Bingmann, Senior Vice President Human Resources, Friedhelm Loh Group
"Für Rittal ist die CeBIT das ideale Umfeld, um potenzielle Mitarbeiter gerade im IT-Bereich für uns zu begeistern. Wir haben weiterhin einen hohen Bedarf an hochqualifizierten Fachkräften, auch im IT-Bereich. Deshalb haben wir die Zahl der Auszubildenden und der "Werksstudenten" noch einmal deutlich erhöht. Zusätzlich bieten wir mit dem "International Associate" ein neues Programm an, das sich ganz gezielt an talentierte Fach- und Führungskräfte wendet, die bereits über internationale Erfahrung verfügen."

Dieter Scholz, Geschäftsführer Personal, IBM in Deutschland
"Die CeBIT bietet als Karriere- und Weiterbildungsplattform eine breite Zielgruppenansprache von Schülern, Studenten und Absolventen bis hin zu Professionals.
Wir nutzen diese Gelegenheit, um Einblicke in die Welt der IBM und unsere Smarter-Planet-Strategie zu geben, zu informieren und uns als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Der Messeauftritt der IBM, die Showcases und Demonstrationen zu aktuellen Themen aus allen IT-Disziplinen sowie der Austausch mit Experten vor Ort vermitteln einen umfassenden Überblick über unser Unternehmen und seine Leistungsfähigkeit. HR-Experten informieren über IBM als Arbeitgeber, Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Personalprogramme und Einstiegschancen.
Wir versprechen uns einen wesentlichen Beitrag im Wettbewerb um die besten Talente. Mit Blick auf den Nachwuchs arbeiten wir sehr eng mit Universitäten zusammen und haben eine Reihe neuer Personalmarketingprogramme gestartet, um die besten Absolventen frühzeitig für IBM zu begeistern.

Darüber hinaus suchen wir Professionals, Experten und Führungskräfte in verschiedenen Wachstumsbereichen unseres Geschäfts, derzeit vorwiegend in Vertriebs- und Beratungsaufgaben. Quer durch alle Zielgruppen sehen wir einen Trend zur digitalen Ansprache und Vernetzung, dem wir mit unserem Recruitment gerecht werden. Als global integriertes Unternehmen nehmen wir hier eine führende und zukunftsweisende Rolle ein."

Sonja Königsberg, Leiterin Personalmarketing, OTTO
"Die Otto Group ist ein interessanter und innovativer Arbeitgeber im IT-Bereich. Da Otto im Online-Handel nach wie vor wächst, bieten wir aktuell zahlreiche offene Stellen und suchen erfahrene Technik-Know-how-Experten – gern mit Führungserfahrungen, die Interesse daran haben, zukunftsweisende Geschäftskonzepte mitzugestalten. In Zeiten des Fachkräftemangels wird die Suche nach Talenten dabei immer herausfordernder. Wir wollen Bewerbern stets auf Augenhöhe begegnen und als potenzielle Mitarbeiter für die Konzernzentrale in Hamburg begeistern. Dafür müssen wir dort präsent sein, wo sie zu finden sind – beispielsweise im Social Web, aber auch auf internationalen Fachmessen wie der CeBIT."

Sven Breipohl, Vice President HR für die Region Zentraleuropa, Capgemini
"Die CeBIT 2012 ist der Auftakt unserer Recruiting-Maßnahmen in diesem Jahr, vor allem Absolventen und Young Professionals möchten wir für Capgemini gewinnen. Die IT-Messe ist für uns ein idealer Standort, denn — was viele Studenten noch immer nicht wissen — Capgemini steht in Deutschland, neben der Strategie-Beratung, vor allem für die Entwicklung und Implementierung anspruchsvoller Software-Lösungen."

Simone Wamsteker, Leiterin des Recruitings bei Accenture im deutschsprachigen Raum
"Accenture ist einer der wesentlichen Player der Branche. Deshalb machen wir selbstverständlich auch auf der CEBIT auf Karrieremöglichkeiten in unserem Unternehmen aufmerksam. Accenture stellt im laufenden Jahr 1.000 neue Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, davon mindestens 300 Frauen. Vor allem, wer sich mit SAP und Java auskennt, rennt bei uns offene Türen ein. Accenture überzeugt potenzielle Mitarbeiter durch spannende und internationale Arbeit. Erfahrenen Spezialisten bieten wir Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten, die sie so bei anderen Arbeitgebern nicht finden, die einen hohen Anteil Beratungsgeschäft haben. Wir ermöglichen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zum Beispiel durch möglichst wohnortnahe Einsatzorte unserer Mitarbeiter, Telearbeit und Teilzeitmodelle. Interessenten finden uns am Recruiting- und Informations-Stand im CeBIT lab."

Dr. Michael Gorriz, CIO Daimler AG und Leiter Information Technology Management, Daimler AG
"Bei Daimler sind wir davon überzeugt, dass ein starkes Engagement in punkto Nachwuchssicherung eine Investition in die Zukunft ist. Denn wir wollen als Unternehmen auch durch innovative IT neue Wege zur nachhaltigen Mobilität gehen. Dafür brauchen wir hervorragend ausgebildete, kreative Köpfe. Deshalb engagieren wir uns für eine enge Verzahnung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und streben eine stärkere Vernetzung zwischen Forschungskooperationen und Nachwuchssicherung an. Wir pflegen einen intensiven Kontakt zu den Studenten, um sie frühzeitig für die IT in der Automobilindustrie zu begeistern. Unsere Führungskräfte und Mitarbeiter sind regelmäßig direkt an Hochschulen mit den Studierenden im Gespräch. Ergänzend bieten wir gezielte IT-Veranstaltungen wie Schülertage, IT-spezifische Vortragsreihen oder Daimler CAReer Days an, über die wir hochqualifizierte IT-Talente für unser konzernweites Nachwuchsprogramm CAReer gewinnen wollen. Mit gezielten Initiativen wie Girls Days oder unserem Engagement beim CyberMentoring sprechen wir außerdem gezielt junge Mädchen und Frauen an, um den Anteil der weiblichen IT-Fachkräfte in Zukunft weiter zu erhöhen."

Florian Wurzer, Sourcing Specialist, Intel GmbH
"Als sehr bedeutende ICT-Messe nutzen wir die CeBIT und das Interesse der Besucher zum ersten Mal auch mit einem eigenen Karriere-Stand in der Intel-Halle 23. Wir werden auch 2012 weiter in Deutschland investieren und über 500 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Speziell in den Bereichen Forschung & Entwicklung von Mobile Devices und Tablet PC's, aber auch in der Hardware- und Software-Entwicklung von Plattformen. Wichtig ist uns vor allem, durch eine gute Personalmarketingarbeit bei den richtigen Zielgruppen präsent zu sein, ob über den persönlichen Kontakt auf der CeBIT oder über Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter."

Bernd Kraft, Vice President General Manager, Monster Worldwide Deutschland GmbH
"Die CeBIT ist für Unternehmen ein guter Zeitpunkt, um als Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Als das bekannteste** private Online-Karriereportal in Deutschland und als eines der größten Portale weltweit, unterstützen wir Personalverantwortliche effektiv bei der Suche nach neuen Mitarbeitern – national sowie international. Unsere Kernleistung liegt darin eine Plattform zu bieten, auf der sich Bewerber und Arbeitgeber treffen. Wir sorgen für ein besseres Matching, eine perfekte Passgenauigkeit von Stellen und Kandidaten. Monster bietet als Jobbörse der CeBIT aktuell Zugriff auf fast 11.000 IT-Stellen und ist nicht nur während der Messe die Stellenbörse für IT-ler. Wir beraten Unternehmen strategisch dabei, auch schwierige Positionen erfolgreich zu besetzen. Die Branche boomt, aber der Fachkräftemangel ist die Achillesferse. Im Rahmen unserer Partnerschaft wollen wir gemeinsam mit der CeBIT das Kernproblem der Branche angehen."

Über CeBIT
Die CeBIT ist das weltweit wichtigste und internationalste Ereignis der digitalen Wirtschaft. Sie wird seit 1986 als eigenständiges Event jährlich im Frühjahr von der Deutschen Messe AG in Hannover veranstaltet. Durch ihre einzigartige Kombination aus Messe, Konferenzen, Keynotes, Corporate Events und Lounges ist sie der Impulsgeber für effiziente Geschäftsanbahnung und wirtschaftlichen Erfolg. Die CeBIT 2012 wird vom 6. bis 10. März in vier anwendungsorientierten Plattformen ausgerichtet. CeBIT pro zeigt effiziente und sichere ITK-Lösungen für Unternehmen. CeBIT gov präsentiert ITK-Anwendungen für die öffentliche Verwaltung und das Gesundheitswesen. CeBIT life macht ITK erlebbar und informiert über neue Geschäftsmodelle, die durch die veränderte Rolle des Konsumenten möglich werden. CeBIT lab zeigt wegweisende ITK-Lösungen und präsentiert die Trends von morgen. Partnerland der CeBIT 2012 ist Brasilien. Weitere Informationen unter www.cebit.de.

Über Monster Deutschland

Monster Deutschland (www.monster.de) ist das bekannteste private Online-Karriereportal in Deutschland**mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

**Nielsen Befragung – Juli 2011

Ansprechpartner für die Medien:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Dr. Katrin Luzar
Tel.: 06196.99 92 -688; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail : katrin.luzar@monster.de

Anne Seeanner
Tel.: 06196.99 92 -626; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail : anne.seeanner@monster.de

Special Note: Safe Harbor Statement Under the Private Securities Litigation Reform Act of 1995: Except for historical information contained herein, the statements made in this release constitute forward-looking statements within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933 and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Such forward-looking statements involve certain risks and uncertainties, including statements regarding Monster Worldwide, Inc.'s strategic direction, prospects and future results. Certain factors, including factors outside of Monster Worldwide's control, may cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking statements, including economic and other conditions in the markets in which Monster Worldwide operates, risks associated with acquisitions, competition, seasonality and the other risks discussed in Monster Worldwide's Form 10-K and other filings made with the Securities and Exchange Commission, which discussions are incorporated in this release by reference.

 

©2011 Monster - Alle Rechte vorbehalten - U.S. Patent No. 5,832,497 - NYSE: MWW - V: 2019.17.0.44-313